Welcher Champagnertyp

Welcher Champagnertyp

Jeder Champagner ist einzigartig, dennoch gibt es viele gute Champagnerhäuser, die aussergewöhnlich gute Champagner herstellen. Es ist wie alles eine Geschmackssache, welcher Champagner dem eigenen Gaumen am meisten mundet. Welcher Champagner präferiert wird, hängt zum einen vom persönlichen Geschmack ab, vor allem aber auch vom entsprechenden Anlass.

Viele Elemente machen die Merkmale eines Champagners aus. Eine Übersicht ist nahezu unmöglich, da es so facettenreich ist. Allerdings gehen viele wichtige Faktoren davon aus, mit welchem Wissen der Winzer sein Handwerk beherrscht und ausübt, wozu neben Erfahrung auch das Terroir, die Rebsorten und die Qualität der Traube eine entscheidende Rolle spielen. Ganz zu schweigen das Know-how bei der Vinifikation sowie der Dosage usw.  

Zum einen ist da der klassische Champagner, kraftvoll und konzentriert, hergestellt aus Pinot-Trauben, die diese Eigenschaft stark prägt. Es sind meist klassische Bruts. Sie sind eine sehr gute Wahl bei großen Festen, Familienessen oder finden ihren Einsatz für einen ausgedehnten Aperitif. Als Aperitif sind sie schmackhafter Begleiter für herzhafte Köstlichkeiten wie Foie-Gras, Canapé, Bruchetta usw. Immer mehr werden diese Champagner auch als Begleiter zu einem lockeren Dinner genossen. 

Neben dem klassichen Champagner reihen sich unter den Bruts, der großzügige und besinnliche Champagner. Gut balanciert und cremig, saftig erlebt diese der Genießer auch als Rosé-Champagner. Eine gute Wahl sind diese Champagner für festliche Anlässe wie eine große Geburtstagsfeier, Hochzeit oder Taufe und viele mehr. Durch die mäßige Säure können verschiedene Arten von Speisen wunderbar begleitet werden (ausgenommen des Desserts).

Ähnlich sind die lebhaften Champagner, gleichzeitig fein und mineralisch. Oft sind es Brut oder Extra-Brut (teilweise fällt der Begriff "herb"), die dem Genießer delikate Aromen bescheren. Wenn der Gaumen trocken oder halb-trocken bevorzugt, sind diese Champagner eine Gute Wahl für einen ausgedehnten Aperitif oder einen Empfang. 

Für ganz besondere Anlässe gelten die seltenen und außergewöhnlichen Champagner, tragen meist die Bezeichnung Prestige, Cuvée Speciale, Millésime oder Jahrgangs-Champagner. Komplexe Aromen und eine äußerst feine Perlage sowei ein reichhaltiges Bouquet lassen die jahrelange Lagerung erkennen. Diese bemerkenswerten Kreationen sollten nur zu erlesenen Gerichten gereicht werden.