Dosage

Dosage

Bevor der eigentliche Champagner-Korken die Flasche endgültig verschließt, muss die sogenannte "Versanddosage" zugeführt werden. Die Rezeptur bzw. Zusammensetzung der Dosage ist streng geheim, denn hierdurch gibt der Winzer dem Champagner seine prägende Note und bestimmt vor allem die Geschmacksrichtung von extrem trocken bis hin zu süß.
Die Nachfolgende Abstufung gibt eine Orientierung über die Geschmacksrichtungen.

 

Ultra Brut: Brut Nature oder Brut integral, non dosé oder zero dosage: keine Dosage, 0 - 3 g/l Restzucker

Extra Brut: Dosage mit 0 - 6 g/l Restzucker

Brut: Dosage mit 0 - 15 g/l Restzucker

Extra Sec / Extra Dry: Dosage mit 12 - 20 g/l Restzucker

Sec: Dosage mit 17 - 35 g/l Restzucker

Demi Sec: Dosage mit 35 - 50 g/l Restzucker

Doux: Dosage mit mehr 50 g/l Restzucker (wird kaum noch hergestellt)